Konzeption

Ausgangspunkt für die Aktion "Koblenz spielt"

Spiel und Erlebnis sind wichtige Bestandteile der Arbeit vieler Organisationen, die mit Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Familien arbeiten. Das Spiel fördert u.a. die Gemeinschaft, dient der Erholung, hat eine kulturschaffende Funktion und verbindet TeilnehmerInnen verschiedenen Alters untereinander. Durch die Veranstaltung „Koblenz spielt“ können unterschiedlichste Organisationen einerseits ihr Knowhow einbringen und andererseits der Koblenzer Öffentlichkeit einen Teil ihrer Arbeit vorstellen.

Leitgedanke und Projektziele

Leitgedanke für das Projekt "Koblenz spielt" ist, dass beim Mitmachen und Mitspielen in Gassen und auf Plätzen, Jung und Alt, KoblenzerInnen und andere, sich und die Stadt in neuer, spielerischer Form erleben können. Spiel und Spaß stehen dabei im Vordergrund. An diesem Tag soll in Koblenz das Motto gelten: Spielen um des Spielens willen!

"Koblenz spielt" bietet so:

  • Die Möglichkeit der Beteiligung von Jung und Alt und allen Bürgerinnen und Bürger.
  • Ein weiteres attraktives Angebot in der Reihe der bedeutenden Events für Koblenz.
  • Ein Imagegewinn für die als kinder- und jugendfreundlich geltende Stadt Koblenz.
  • Noch nicht da gewesene Gemeinschaftsaktionen zwischen unterschiedlichen Teilnehmern.
  • Die Chance der Vernetzung von im Kinder- und Jugendbereich tätigen Gruppen, Initiativen, etc.

Zielgruppe

Durch die Vielfalt der spielerischen Angebote sollen natürlich Kinder und Jugendliche der Region, aber auch Eltern und Erwachsene, sowie Besucherrinnen und Besucher von Koblenz angesprochen werden. Als wichtige Zielgruppe sollen daher besonders Familien im Fokus stehen und über die Veranstaltung umfangreich informiert werden.

Sponsoren & Partner

Partner und Sponsoren

 

Partner und Sponsoren